Top Act Support beim 51. Heineken Jazzaldia in San Sebastian

Das große Musikereignis in San Sebastian vereinte auch dieses Jahr wieder die unterschiedlichsten musikalischen Stile an den verschiedenen Schauplätzen der Stadt. Die „Green Stage“, direkt am wunderschönen Strand gelegen, wurde genau wie im Vorjahr wieder komplett mit einem VERA36 System bestückt. Auch das komplette Monitoring bestand aus TW AUDiO Komponenten.

Obwohl sich das Wetter unbeständig zeigte, hinderte es die zahlreichen Fans nicht, sich am Strand die Konzerte der Stars des Jazz, Blues und Souls anzuhören.

Den Auftakt der Konzertreihe auf der „Green Stage“ bildete John Nemeth, ein amerikanischer Electric Blues und Soul Harmonikaspieler aus Idaho. Er stimmte das Publikum ein auf die große Jazz-Pop-Disco Ikone Gloria Gaynor, die mit ihrem Titel „I Will Survive“ Musikgeschichte geschrieben hat und nach wie vor das Publikum zum Toben bringt.

An den darauffolgenden Konzert-Tagen wurde ein abwechslungsreicher Mix aus Jazz, Indie Folk, Blues Rock, Rhythm and Blues, Soul und Funk geboten. Die aus dem baskischen Zestoa stammende Band Rural Zombies heizte dem Publikum auf Spanisch ein. Aus den USA reisten an Ryley Walker, ein Singer/Songwriter, das Musiker-Kollektiv Snarky Puppy, das ständig mit vierzig Musikern auf der Bühne steht, Nick Waterhouse aus dem sonnigen Kalifornien und die Latin-Funk Band Grupo Fantasma, die für ordentlich Stimmung sorgten. Zum Abschluß der Konzertreihe spielte Charles Bradley & His Extraordinairies. Der auch als “Screaming Eagle of Soul” bekannte Sänger wird gern in einem Atemzug mit James Brown und Otis Redding genannt.

Eine grandiose Veranstaltung, deren technische Leitung vertrauensvoll und erfolgreich in den Händen der spanischen Firma Soinua Pro lag.


Newsarchive