Race of Champions mit VERA10 in Düsseldorf

Das Race of Champions in der Düsseldorfer Esprit Arena mit 34.000 Zuschauern wurde dieses mal von der Fa. Multisound mit den Systemen von TW AUDiO realisiert.

Durch eine entsprechende akustische Simulation mit EASE Focus 1 der Arena-Beschallung im Vorfeld, kamen so insgesamt 40 Stück VERA10 Lautsprecher mit 20 Stück S30 Bässe als Groundstack an den beiden Längsseiten, sowie 8 Stück T24 mit 16 Stück S30 Bässe in den beiden Kurven zum Einsatz. Um der langen Nachhallzeit und somit einer optimalen Sprach- und Musikbeschallung gerecht zu werden, kamen an den Längsseiten insgesamt zehn Groundstacks mit jeweils vier VERA10 Line-Array Elementen und zwei S30 Bässen zm Einsatz. Die beiden Kurven wurden mit insgesamt acht Groundstacks mit jeweils einer T24 und zwei S30 Bässen beschallt.

Angetrieben und überwacht wurde das gesamte System mit 24 Powersoft K3DSP-AESOP Verstärkern und der dazugehörigen ARMONIA Software.
Um ein Höchstmaß an Audioqualität zu erreichen, wurde ein redundanter CAT5-Netzwerkring von 450m Länge verlegt. Dieser ermöglichte es, nicht nur die Powersoft K3DSPs zu steuern und zu überwachen, sondern übertrug parallel noch 4 digitale AES-EBU-Audiosignale von der Regie zu den Endstufen.


Durch das Messsystem SmaartV7 wurde in einem sehr engen Zeitfenster das komplette TW AUDiO-Beschallungssystem optimal an die Esprit Arena und an die vorhandene Beschallungsanlage für die Oberränge angepaßt.

Newsarchive