Mini-Rock-Festival zum ersten Mal mit VERA36

Zwei Locations galt es auszustatten. So wurde ein 2000er Zelt während des Change Overs auf der Hauptbühne zum musikalischen Hexenkessel bei hochsommerlichen 35°.

Auf der großen Aussenbühne wurde ab Samstag nachmittag mit VERA36 gerockt: Dabei war das musikalische Bandbreite höchst unterschiedlich: Eskimo Callboy, Hoffmaestro, PRINZ PI, Callejon u.v.a. Den Abschluss bildete Jennifer Rostock mit über 5000 Zuhörern und tadellosem Sound aus VERA36 und einer iLive Konsole.

Das Lineup 2014 ensteht in den nächsten Monaten - eine Buchung steht aber auch hier schon fest: VERA36.

Newsarchive