VERA36 für Südkorea

Der deutsche Anbieter professioneller Beschallungstechnik TW AUDiO hat mitgeteilt, dass auf der KoSound Messe, die jüngst im koreanischen Seoul stattfand, mehr als 200 Einheiten des VERA36 Line Arrays - dem Referenzsystems des Unternehmens - zusammen mit dem S33 Subwoofer bestellt wurden. Diese Bestellung erfolgte direkt nach der Vorstellung des Systems in Korea, die gemeinsam mit dem Exklusiv-Vertriebspartner Star Networks erfolgte.

Zu den Bestellern gehören näheren Angaben zufolge die beiden Unternehmen Tri Star Audio und Monkey Sound. Der Geschäftsführer von TW AUDiO Bernhard Wüstner erklärte hierzu, dass die Bestellungen sowohl von "Verleihfirmen kommen, als auch für große laufende Installationsprojekte vorgesehen sind", bei denen das Vera 36-System Einsatz finden wird.

Jedes Element des VERA36 Line Arrays ist mit je zwei 10 Zoll und zwei 8 Zoll-Lautsprechern für den Low- und Midbereich sowie zwei 1,4 Zoll Einheiten für den HF-Bereich bestückt. Der dazugehörige Cardioid S33-Subwoofer verfügt über ein Gehäuse mit 18 Zoll Chassis auf der Vorder- und 15 Zoll Chassis auf der Rückseite.

"Ehrlich gesagt, waren wir sehr überrascht", äußerte sich Bernhard Wüstner begeistert. "Es ist fantastisch, und natürlich sind wir mehr als zufrieden. Das zeigt uns, wie bedeutend der koreanische Markt ist und dass es wichtig ist, die Anforderungen der Koreaner zu verstehen – sie haben sehr hohe Erwartungen an die Klangqualität. Das Ziel von TW AUDiO ist es, als einer der Wegbereiter auf die weltweit steigende Nachfrage nach kompakten, einfach und schnell zu handhabenden Systemen voranzuschreiten. Mit neuen Treibertechnologien und Wirkungsprinzipien sowie intelligentem Zubehör werden so leistungsstarke und zudem hochaudiophile Systeme entwickelt und in Deutschland gefertigt. Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg."


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Newsarchive