California Festival Summer mit VERA

An vier Wochenenden wurden beim katholischen Kirchenfest in St. Bruno, beim O.C. Musikfest, beim Brea Sommerfest und beim Rancho St. Margarita Familienfest erstmals TW AUDiO Systeme eingesetzt - alle unter technischer Produktionsleitung von DJE Sound & Lighting. Trotz der Herausforderungen unterschiedlicher Veranstaltungsorte und Musikstile wurde jede der Veranstaltungen zum Erfolg.

Sowohl das katholische Kirchfest St. Bruno als auch das Brea Sommerfest werden jährlich von der führenden regionalen Firma TEI Entertainment veranstaltet und sind seit Jahrzehnten Grundpfeiler der örtlichen Gemeinde. Die Veranstaltungen boten eine Mischung aus Unterhaltungsattraktionen und Auftritten lokaler Tribute-Bands wie Bee Gees Gold und Zeppelin USA und profitierten von denselben TW AUDiO-Systemen.

Der Front-of-House-Sound wurde von sechs VERA36 pro Seite plus acht S33 Subwoofern in Cardioid Modus und zwei doppel-21-Zoll BSX Subwoofern in einer End-Fire-Konfiguration geliefert. Das Outfill wurde von zwei T24N übernommen, drei VERA20 kamen als Frontfill zum Einsatz. Als Monitoring dienten C12 und C15 sowie zwei B18 und zwei T20 für das Schlagzeug. Sechs SYSRACK-X mit Powersoft X4 versorgten das System.

Nach den Veranstaltungen lobte der Präsident von TEI Entertainment, John McEntee, das TW AUDiO-System, das er als „das beste Soundsystem, das wir je in 32 Jahren Sommerfest und 58 Jahren Bruno-Frühlingsfest hatten“ bezeichnete. „Wir sind seit über fünf Jahrzehnten im Konzertgeschäft tätig und haben mehr als 2.000 Events produziert. Die modernen Systeme von TW AUDiO übertreffen alles, was wir bisher gemietet hatten. “

Später fand das O.C. Music Fest am Irvine Lake im Silverado Canyon mit zwei Bühnen in einem Amphitheater statt. Für die Hauptbühne wurden acht VERA20 auf beiden Seiten der Bühne eingesetzt, während acht S33-Subwoofer in einem Bogen vor der Bühne positioniert waren. Je zwei M10 und T20 dienten als Front- und Outfills. Das komplette System wurde von fünf SYSRACK-X mit Powersoft X4 angetrieben.

„Ich habe TW AUDiO zum ersten Mal benutzt und kann sagen, dass es sehr beeindruckend war - ich habe es wirklich genossen, auf diesem System zu mischen“, kommentierte Engineer Philip Johnson. "Die Doppel 10" -Treiber in den VERA20 waren warm, ohne kantig zu sein, und der 3-Zoll-Kompressionstreiber war glatt und artikuliert.

„Das ist perfekt für ein Festival wie das unsere mit einer Reihe von Improvisations- und Jam-Bands, die komplexe Musik spielen, bei der alle Instrumente wirklich klar zu hören sein sollen. Das System konnte hier wirklich glänzen.“

„So großartig die Arrays auch klangen, der eigentliche Star der Show waren meiner Meinung nach die S33 Subwoofer. Wir haben sie im Cardioid-Modus betrieben, da jede Box einen 18er vorne und einen 15er hinten für die rückseitige Auslöschung hat. Sie waren warm, tight und reichten mühelos in den tiefen 30-Hz-Bereich. Wir hatten Headroom ohne Ende und das Ergebnis war massiv, voll, hatte reichlich Tiefgang und eine fantastische Coverage im gesamten Publikumsbereich. Die Reaktionen der Fans waren äußerst positiv - die Leute schauten immer wieder am FOH vorbei, um zu sagen, wie sehr sie es liebten.“

Die zweite Bühne war mit einem PA-SYS-ONE, einem Ground Stack aus zwei B30 Subs und einem T24N Top pro Seite, erweitert mit je einem umgedrehten B18, ausgestattet. Diese Kombination ermöglicht eine passiv-kardioide Abstrahlung, und das mit nur einem Lab.gruppen PLM 12K44 4-Kanal-Verstärker im SYSRACK-L.

Das Rancho St. Margarita Familienfest bescherte dem kalifornischen Abenteuer von TW AUDiO mit Live-Musik und Unterhaltung, kinderfreundlichen Vergnügungsbereichen und vielem mehr ein angemessenes festliches Ende.

Newsarchive