BSX unterstützt Horber Minirock Festival 2011

Dienstleister PML Veranstaltungstechnik wählte als Basserweiterung für das Backnanger Main-System 12 TW AUDiO BSX gepowert aus 12 Powersoft K3DSP Amps und aufgebaut in einer - speziell für das breite Gelände - ausgeklügelten endfired - Anordnung.
Berthold Blocher: „Ich beschäftige mich seit längerem mit dem Thema Bass-Arrays. Dabei bevorzuge ich omnidirektionale Subwoofer, da ich so wesentlich flexibler agieren kann.

Mit der Simulations-Software GPA-Rayend lassen sich sehr einfach Wellenausbreitung und Interferenzmuster beliebiger Subwoofer- wie auch Topteil-Anordnungen in Terzfrequenzbändern simulieren und visualisieren. Ganz abgesehen von der überzeugenden akustischen Performance der BSX hat der hier angewandte Aufbau auch in Bezug auf die Abstrahlung hervorragend funktioniert und das Simulationsergebnis sehr gut bestätigt.

Es ist schon beeindruckend, wenn man das beschallte Gelände abläuft und dabei über 40m Breite und 70m Tiefe nahezu gleichmäßig Bassdruck ohne jegliche Auslöschungen hat, während der Bass seitlich neben und auf der Bühne quasi nicht vorhanden ist. Leider werden vermutlich mehr als 90% aller Beschallungen mit der konventionellen Links-Rechts-Sub-Anordnung aufgebaut. Verrückt eigentlich, da dies die denkbar schlechteste Variante in Bezug auf Gleichmäßigkeit ist.

Die BSX liefen hier im Infra-mode nur bis 66 Hz hoch, die J-Tops fullrange. Die Anpassung zwischen Subs und Tops war völlig problemlos und mittels Delay und SMAART7 in 2 Minuten erledigt.“
Es kam die Meinung auf, der Himmel wäre durch die Tiefbässe zum Wasserlassen angeregt worden… 20 Std Dauerregen verwandelte die Wiese in Morast, die Besucher nahmen es gelassen…

Newsarchive