Autoball-EM in der ausverkauften Kölnarena mit TW AUDiO

Kurz vor der Fussball-EM fand in der ausverkauften Kölnarena die Autoball-EM statt.

Für die Beschallungsplanung und Durchführung wurde die Firma toneheads aus Köln beauftragt.

toneheads hatte bereits Anfang 2007 in TW AUDiO Lautsprecher investiert und damit diverse TV-Events wie „Fightnight“, „Turmspringen“, „Wok-WM“ und andere realisiert.

Bei der Autoball-EM kamen nun mehr als 150 TW AUDiO Lautsprecher zum Einsatz.

Die Hauptbeschallung wurde mit 96 VERA10 Vertical-Array-Elementen und 24 S30 Subwoofer realisiert, welche in 8 Clustern mit jeweils 12 Tops und 3 Subs an 3 Seiten um das Spielfeld herum geflogen wurden. Alle 96 VERA10 Tops wurden Zweiweg-Aktiv durch lediglich 8 vierkanalige Hoellstern DELTA12.DSP Systemverstärker mit integriertem Lautsprechermanagement angetrieben.

Günter Schwob – Technischer Leiter bei toneheads - hatte die Beschallungssituation zuvor mit EASE Focus durch simuliert und so die Lautsprecher-Konstellation ermittelt. Der Aufbau wurde in Zusammenarbeit mit Multisound aus Erzhausen realisiert, wobei Claus Breidert für das Systemengineering zuständig war. Nach dem Aufbau wurden an diversen Positionen Messungen mit EASERA-Systune durchgeführt welche die Simulationsvorhersagen bestätigten.

Für die Beschallung diverser Nebenbereiche kamen zahlreiche TW AUDiO M-Serie Fullrange-Lautsprecher zum Einsatz.

Das komplette Monitoring der Showbühne für Udo Lindenberg und Shaggy wurde mit M15 realisiert.

toneheads Geschäftsführer Frank Nachtigall:

„Wir haben Anfang 2007 auf TW AUDiO M15 umgeschwenkt, da uns die klangliche Performance in Verbindung mit dem durchdachten Zubehör überzeugt hat. Die Flugbügel z.B. können ohne Werkzeug einfach mittels Rastmechanismus montiert werden. Die M15 sind zudem leicht, kompakt und fullrange-tauglich.

Im Juli 2007 hatte ich dann das Vergnügen, ein kleines VERA10 Vorseriensystem bei einem der ersten Einsätze zu hören, das war ziemlich beeindruckend und ich habe es noch vor Ort bestellt.

Mittlerweile haben wir zahlreiche Shows mit den Systemen gemacht und einiges an Erfahrung gewonnen. Zusammenfassend ist es so, dass uns das VERA10 System das Beschallungsleben sehr erleichtert weil wir mit wenig Material einfach optimale Ergebnisse erzielen können. Das System ist unauffällig, kompakt, klingt wie eine große Hifi-Anlage und bietet dennoch genügend Pegelreserven. Genau das richtige Werkzeug für unsere Beschallungsaufgaben.

Mit den DELTA12.DSP Systemamps können wir z.B. heute 4 Monitorwege, morgen ein VERA10 System inkl. Subwoofer und übermorgen gerichtete Subbass-Arrays gleichermaßen und ohne zusätzliche Controller betreiben. Die System-Setups werden einfach per PC umgeschaltet oder können für Fullrange-Anwendungen auch ganz abgeschaltet werden. Das ist sehr praktikabel.“

Kürzlich hat auch die Coma Media GmbH aus Dormagen in ein TW AUDiO VERA10 System investiert, so dass im Kölner Raum bereits zwei VERA10 Partner präsent sind.

www.toneheads.de
www.multisound.de
www.comamedia.de

Newsarchive