TW AUDiO und Extreme in Kuala Lumpur

Vor Veröffentlichung des lang erwarteten, neuen Albums einer der größten Rockbands der 1990er, Extreme, erreichte die Band Malaysias Kuala Lumpur zum ersten Mal zu einer zudem noch ausverkauften Headliner-Show. Das Quartett entsprach den Erwartungen der ungeduldigen Fans und belohnte sie mit einem Repertoire ihrer unverkennbaren Melodien und funky Rhythmen, unterstützt von TW AUDiOs VERA36.

Gegründet 1985 in Massachusetts, erlangte die Band rasch weltweiten Bekanntheitsgrad in den späten 80er und 90er Jahren. Musikalisch beeinflusst durch Aerosmith, Led Zeppelin und Queen, produzierten sie Hits wie „Get The Funk Out“, „Hole Hearted“ and „More Than Words“. Heute umgeben die Gründungsmitglieder Gary Cherone (Gesang) und Nuno Bettencourt (Gitarre) der Bassist Pat Badger und Schlagzeuger Kevin Figueiredo.

Um die Fans im "KL Live at Life Centre" akustisch nicht zu enttäuschen, vertraute der Veranstalter, IMC Live Group, der regionalen Produktionsfirma Drum Asia Sdn Bhd, dessen Co-Director Nicholas Thomas Philip sich für ein System von TW AUDiO entschied.

„Ein TW AUDiO System aufzubauen ist so einfach,“ berichtet Nicholas. „Dank des unkomplizierten Rigging Systems hatten wir die Lautsprecher in kürzester Zeit geflogen.“
Die Main-PA setzte sich zusammen aus 18 Elementen VERA36, neun pro Seite und einer T24N kombiniert mit zwei B30 Subwoofern pro Seite als Sidefill. Für den unteren Frequenzbereich zeichneten sechs BSX und vier S33 Subwoofer verantwortlich. Für einwandfreien Sound für die Jungs von Extreme auf der Bühne sorgten sieben C15 Monitore. Lab.gruppen PLM 20000Q und PLM 10000Q verstärkten das System.

Mit der stürmisch gefeierten Ballade „More Than Words“ fand das Konzert ein Ende und hinterließ einen sehr zufriedenen Mathew Thomas Philip von Drum Asia: „Die Performance des VERA36 System ist wirklich überragend, sehr passend für das Konzert mit Extreme. TW AUDiO war heute Abend das Aushängeschild für unsere Firma. Auf diesen Erfolg hin bleiben die Folgeaufträge mit diesem Veranstalter nicht aus.“

Newsarchive