Playboy Club eröffnet in Neu Delhi mit TW AUDiO

In den letzten Jahren hat die weltweite Nachfrage nach TW AUDiO Systemen in der Clubszene stark zugenommen, vergleichbar mit einem Dominoeffekt. Indien folgt diesem Trend mit einer Reihe an Installationen, ausgeführt durch das indische Büro von TW AUDiO unter der Leitung von Krishna Singh in Zusammenarbeit mit dem TW AUDiO Vertriebspartner Acoustic Arts. Der “Playboy Club New Delhi” ist die aktuellste Installation in einer Reihe von Clubs, der sich für ein TW AUDiO System im Fünf-Sterne-Hotel Samrat in der Landeshauptstadt Neu-Delhi entschieden hat.

“Playboy als internationale Marke wollten ein großartig klingendes System, das ihren Ansprüchen an Flexibilität und Leistung gerecht wird. Sidharth Chhibber und sein Team waren schon von Beginn an involviert, als die Räumlichkeiten für den Playboy Club erworben wurden. Auch Acoustic Arts war seit Planungsbeginn an den Gesprächen beteiligt und übernahm die Vorführung und Produktdemonstration für die Bauherren“, berichtet Krishna.

“Das Audiosystem sollte in der Lage sein, bei DJ Sets hohe Schalldruckpegel zu liefern und auch bei Livemusik kompromisslos überzeugen. Wir wurden durch die Besitzer 'Playboy Lifestyle Limited' bezüglich der Anforderungen an die einzelnen Bereiche des Clubs instruiert. Zentral liegt die erhöhte Bühne über der Bar. Von hier aus begeistern DJs und Musiker ihr Publikum. Die Bühne befindet sich oben in dem dreistöckigen Club mit zwölf Metern Höhe - um eine optimale tonale Coverage zu erreichen, war es unbedingt notwendig, den Bühnenbereich mit leistungsfähigen Lautsprechern zu bestücken," erklärte Sidharth.
Acoustic Arts wählte deshalb das horngeladene Topteil T24N aus, zwei auf jeder Seite im vertikalen Cluster geflogen. Die oberen T24N sind mit 60° x 40° Hörnern bestückt, bei den unteren handelt es sich um die 90° x 50° Version. Sechs S18 18-Zoll Subwoofer - drei auf jeder Seite – sorgen zusammen mit zwei BSX Doppel-21-Zoll Infra-Subwoofern für das benötigte Low-End des Gesamtsystems.

“Die Marke Playboy steht für eine extravagante Unterhaltung. Clubgänger können diese authentische Playboy-Erfahrung jetzt auch in Delhi machen,” führte Sidharth weiter aus. “Die Besitzer suchten das beste Beschallungssystem - nach internationalen Standards - dafür hatten sie vorab ein paar Marken in die engere Auswahl genommen. Mit unserer Vorführung und Präsentation konnten wir sie davon überzeugen, deren beste Option zu sein.”
In Ergänzung zur Main-PA der Hauptbühne installierten Acoustic Arts je zwei M8 und M10 als Fills für den zentralen Barbereich, um auch hier eine gleichmäßige Coverage zu gewährleisten. Zwei weitere M10 finden sich im VIP Bereich im ersten Stock, weitere vier M8 wurden für den Balkon über der Tanzfläche bestimmt.
Ein separierter VIP Bereich – abseits der Tanzfläche – ist mit vier M10 ausgerüstet, diesmal ergänzt durch zwei B30 Subwoofer. Dieser Bereich des Clubs wird in erster Linie für exklusive VIP Partys genutzt. Sofern gewünscht, können Partygänger unabhängig von der im Hauptbereich gespielten Musik hier ihre eigene Musik spielen.

Für die Verstärkung wurde Powersoft als Partner ausgewählt. “Sämtliche Verstärker werden mittels Powersoft's Armonia Pro Audio Suite Software gesteuert, was uns die Überwachung und die Optimierung des Systems ermöglicht," erklärte Krishna.
Bezüglich des Projekts schlussfolgerte Sidharth: “Wir sind begeistert, Teil dieses Projekt zu sein und mit den erreichten Resultaten sehr glücklich. Playboy ist eine globale Marke und ich möchte den Inhabern für ihre Entscheidung zu Gunsten unseres Equipments danken. Mein Dank gilt auch den Auftraggebern für ihre außergewöhnliche Unterstützung.”
Inhaber Gaurav Verma fügt hinzu: “Das Audio Setup im Playboy Club in Neu-Delhi ist eine Erfahrung, die bisher in Clubkreisen noch nicht gemacht worden ist. Internationale Künstler wie Christina Novelli und JP Candella, nur um einige zu nennen, haben in höchsten Tönen über das TW AUDiO System gesprochen. Das installierte Audio Setup hebt die indische Clubszene auf eine neue Erfahrungsebene.”

Newsarchive